Extra 3 | Maximilian Schafroth vom Verband deutscher Kohleförderer

36,3 Prozent – so hoch lag der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Bruttostromerzeugung in Deutschland im ersten Halbjahr 2018. Mit jedem neuen Windpark und mit jeder neuen PV-Freifläche wird jedoch deutlicher, dass Klimaschutz und Energiewende nur gelingen können, wenn der Zubau regenerativer Erzeugungsanlagen mit dem Abbau konventioneller Kraftwerksleistung einhergeht. Damit CO2-Emissionen sinken, Preise fallen

Weiterlesen >>