Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung

Denker & Wulf AG und Qunatec Sensors bringen der Nacht die Dunkelheit zurück. Aus Gründen der Luftsicherheit müssen Windenergieanlagen in Deutschland gekennzeichnet werden. Während tagsüber rote Markierungen an den Rotorblättern und ggf. an Türmen und Maschinenhäusern ausreichen, werden die Anlagen nachts durch rot blinkende Lichter oberhalb der Gondel und – bei Anlagenhöhen von über 150

Weiterlesen >>

Neue Märkte

Business Development bei Denker & Wulf: Windenergie ist zweifelsfrei die wichtigste Säule der Energiewende, doch für das Erreichen der Klimaziele ist es unerlässlich, die Transformation unserer Energieversorgung nicht bei einer reinen Stromwende zu belassen. Weitestgehend unbeantwortet bleibt dabei die Frage, welche Technologien sich langfristig im Energiesystem der Zukunft durchsetzen werden. Mit dem neuen Unternehmensbereich Business

Weiterlesen >>

Immer in Bewegung

Unsere Inbetriebnahmen 2017. In einer sich stetig ändernden Welt richtet sich unser Blick seit über 20 Jahren nach vorn – und das wird auch so bleiben. Dennoch ist der Jahreswechsel immer auch eine Zeit der Rückschau auf das Geleistete. Und so blicken wir auch am Ende dieses Jahres zurück auf zahlreiche Projekte, die wir erfolgreich

Weiterlesen >>

Grusswort

Liebe Geschäftspartner, Kunden und Freunde der Denker & Wulf AG, das Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen – ein spannendes Jahr mit einigen Gegensätzen und Turbulenzen. Während die Bundesregierung mit der Novelle des Erneuerbaren Energien Gesetzes einen Paradigmenwechsel vollzogen hat, der die gesamte Windbranche in Atem hält, herrscht hoch im Norden der Republik ein

Weiterlesen >>

Neue Wege in der Direktvermarktung

DWAG-Marktwertanalyse mit DVpro: Jeder direktvermarktete Windpark hat einen sogenannten Marktwert, aus dem sich die Direktvermarktungskosten für diesen Windpark ergeben. Der Marktwert erwächst aus dem zeitlich aufgelösten Produktionsverhalten eines Windparks im Zusammenspiel mit den sich fortwährend ändernden Börsenpreisen: Produziert ein Windpark in Stunden mit über­durch­schnitt­lichem Preisniveau mehr, als in Stunden mit einem unterdurchschnittlichen Preisniveau, kommt es

Weiterlesen >>