Ohne mehr Windräder scheitert eine kostengünstige Energiewende in Deutschland. Warum stockt der Ausbau der klimafreundlichen Windkraft in Deutschland? Eine Reportage von ZDF zoom zeigt auf, warum und in welchem Umfang Windkraftanlagen an Land in den nächsten Jahren ausgebaut werden müssten, damit Deutschland seine Klimaziele doch noch kosteneffizient einhalten kann. Berichtet wird auch darüber, wie vermeintliche Artenschützer und Klimaskeptiker in kleinen aber gut organisierten Bürgerinitiativen vehement gegen geplante Windparks vorgehen. ZDF-Video, 30 Minuten:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-das-ende-der-energiewende-102.html

Besondere Aufmerksamkeit verdienen auch die im 30-minütigen Beitrag genannten Berechnungen vom Forschungszentrum Jülich. Während der Bundeswirtschaftsminister auf Importe von grünem Wasserstoff setzt, kommen die Forscher zur Erkenntnis, dass die Erneuerbaren Energien – insbesondere die Windenergie – in Deutschland ausgebaut werden müssen, damit die Preise für Privathaushalte und Industrie nicht explodieren. Hintergrundinformationen dazu finden Sie hier:

https://www.fz-juelich.de/SharedDocs/Meldungen/PORTAL/DE/2020/2020-02-26-interview-robinius.html