Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzinformation der Denker & Wulf AG

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, in welcher Weise wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit Sie Angebote und Leistungen der Denker & Wulf AG (DWAG) nutzen.

Inhalt:

  1. Kontaktdaten
  2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verarbeitung
    1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Internetseite
      1. Datensicherheit / SSL-Verschlüsselung
      2. Zugriffsdaten / Server-Logfiles
      3. Verwendung von Cookies
      4. Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse
      5. YouTube
      6. Links zu anderen Internetseiten
    2. Datenverarbeitung bei Nutzung der Software Rotorsoft
    3. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Vertragsverhältnissen (Grundstückseigentümer/Verpächter)
    4. Datenverarbeitung bei Übersendung von Bewerbungen
  3. Rechte der betroffenen Personen
    1. Ihre Datenschutzrechte
    2. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
      1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
      2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung
  4. Aktualität

I. Kontaktdaten

Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts:

Denker & Wulf AG

Windmühlenberg

24814 Sehestedt

Telefon: +49 [0]4357 9977-0

Telefax: +49 [0]4357 9977-10

E-Mail: info@denkerwulf.de

Datenschutzbeauftragter

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz und zur Durchsetzung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter DWAG

Herr Cay Olaf Lindner

Preetzer Chaussee 55

24222 Schwentinental

Telefon: +49 [0]30 85 60 40 77

E-Mail: datenschutz@denkerwulf.de

II. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verarbeitung

1. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Internetseite

a. Datensicherheit / SSL-Verschlüsselung

Sämtliche Daten, die bei der Nutzung unserer Internetseiten übertragen werden, werden über unseren Sicherheitsserver unter Verwendung des Security Socket Layers (SSL), einem Sicherheitsstandard, der von den meisten Internet-Browsern unterstützt wird, verschlüsselt übermittelt. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt und meist an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Unsere Internetseite ist durch technische Maßnahmen gegen Beschädigung, Zerstörung und unberechtigten Zugriff geschützt. Elektronische Systeme, in denen personenbezogene Daten durch uns gespeichert werden, sind technisch vor unberechtigtem Zugriff geschützt.

b. Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Soweit Sie unsere Internetseite rein informatorisch nutzen, Sie sich also weder registrieren, einen Vertrag mit uns abschließen oder uns anderweitig Informationen offenbaren, erheben wir beim Aufruf unserer Internetseiten nur die nachfolgenden personenbezogenen Daten, die Ihr Browser übermittelt:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Name der abgerufenen Datei
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Internetseite, von der die Anforderung kommt
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Die Verarbeitung der o.g. Daten ist technisch notwendig, um Ihnen unsere Internetseite anzeigen zu können und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an einer funktionsfähigen und sicheren Bereitstellung der Inhalte und Dienste unserer Internetseite haben.

Speicherdauer:

Diese Daten werden vorübergehend in den Logfiles (Protokolldateien) des Hosters 1&1 IONOS SE (Rechenzentrumsdienstleisters), unseres Auftragsverarbeiters, gespeichert. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, in diesem Fall werden die IP-Adressen jedoch partiell gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients (Computerprogramm bzw. Endgerät) nicht mehr möglich ist. Eine Speicherung der Logfiles zusammen mit anderen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Empfänger:

Ihre persönlichen Daten dürfen von uns und eventuell eingeschalteten weiteren Dienstleistern ausschließlich zu dem Zweck verwendet werden, zu dem sie weitergegeben wurden. Dienstleister, an die wir Ihre Daten weitergeben, werden von uns als Auftragsverarbeiter nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraglich gebunden.

Mit diesen Empfängern wurden, sofern erforderlich, Datenschutzvereinbarungen vertraglich festgelegt.

Darüber hinaus werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, sofern wir dazu nicht gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns zuvor eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.

c. Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung der Funktionen unserer Internetseiten werden Informationen in Cookies abgelegt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text-Pakete, die von einer Internetseite an den Browser geschickt werden können und von diesem gespeichert und wieder zurückgeschickt werden. In Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden, die von der Stelle, die das Cookie setzt, ausgelesen werden. Sie enthalten in der Regel eine charakteristische Zeichenfolge (ID), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Internetseite oder einem Seitenwechsel ermöglicht. Mit Cookies können Einstellungen und Funktionen von Internetseiten, bspw. auch der Zugang zu separaten Bereichen, verwaltet werden.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können in Ihren Browser-Einstellungen entsprechende Konfigurationen vornehmen und z.B. die Annahme von Drittanbieter-Cookies oder aller Cookies ablehnen. Wir weisen aber darauf hin, dass es nicht gewährleistet ist, dass Sie auf alle Funktionen dieser Internetseite ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Internetseite, zudem sind diese Cookies für das Ausführen von spezifischen Funktionen einer Internetseite notwendig.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse haben, die Inhalte und Dienste unserer Internetseiten funktionsfähig zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Cookies sind einzelne Funktionen unserer Internetseiten nicht oder nicht vollumfänglich nutzbar.

Speicherdauer:

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

d. Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse

Diese Internetseite nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Google Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel durch sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Speicherdauer:

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für die o.g. Zwecke erforderlich ist, längstens jedoch für 14 Monate.

Empfänger:

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit unserem Webdienstleister einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. Dieser wiederum hat mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Wir und unser Webdienstleister setzen die Vorgaben der Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

(1) IP Anonymisierung

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstatten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Internetseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Internetseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Internetseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Internetseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(2) Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Dieses Browser-Plugin teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Plugins wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird Ihr Rechner jedoch zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss eine erneute Installation des Browser-Plugins erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Plugin von Ihnen deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Plugins.

(3) Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Internetseite verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

(4) Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/

(„Wie wir Daten von Websites oder Apps verwenden, auf bzw. in denen unsere Dienste genutzt werden“)

http://www.google.com/policies/technologies/ads

(„Datennutzung zu Werbezwecken“),

e. YouTube

Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos die Dienste von YouTube. Anbieter dieser Dienste im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert.

Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an.

Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen).

Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ entnehmen. Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung.

f. Links zu anderen Internetseiten

Unser Online-Auftritt kann Links zu anderen Internetseiten enthalten. Diese Datenschutzinformation erstreckt sich nicht auf die Leistungen andere Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

2. Datenverarbeitung bei Nutzung der Software Rotorsoft

Sofern Sie mit uns einen Betriebsführungsvertrag/Vertrag zum technischen Windparkmanagement abgeschlossen haben, bieten wir Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, sich über einen Kunden-Login bei der Software Rotorsoft einzuloggen. Die hierfür erforderlichen Login-Daten erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner aus der Betriebsführung/dem Windparkmanagement.

Mit einem Klick auf den Kunden-Login werden Sie auf die Seite https://denkerwulf.dynrotorsoft.net weitergeleitet. Diese Seite wird von der DWAG betrieben.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Die im Zuge des Logins eingegebenen Daten – Benutzername und Passwort – werden ausschließlich für die Verwendung unseres Angebots erhoben und gespeichert. Mit dem Kunden-Login über unsere Seite werden Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit des Logins gespeichert. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre Daten missbraucht und sich mit diesen Daten ohne Ihr Wissen auf unserer Seite einloggt, als Absicherung unsererseits. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b und f DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Nutzung des Kundenzugangs erforderlich ist und wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Kommunikation und die Vertragsabwicklung mit Ihnen effizient zu gestalten und die Abläufe diesbezüglich zu erleichtern.

Speicherdauer:

Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer darüberhinausgehenden Datenverwendung zugestimmt haben.

Empfänger:

Ihre persönlichen Daten dürfen von uns und eventuell eingeschalteten weiteren Dienstleistern ausschließlich zu dem Zweck verwendet werden, zu dem sie weitergegeben wurden. Dienstleister, an die wir Ihre Daten weitergeben, werden von uns als Auftragsverarbeiter nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraglich gebunden. Möglicher Dienstleister ist in diesem Fall der Anbieter der Software Rotorsoft, die Drehpunkt GmbH, mit dem wir einen Wartungs- und Supportvertrag abgeschlossen haben.

Mit diesen Empfängern wurden, sofern erforderlich, Datenschutzvereinbarungen vertraglich festgelegt.

Darüber hinaus werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, sofern wir dazu nicht gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns zuvor eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.

3. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Vertragsverhältnissen (Grundstückseigentümer/Verpächter)

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Begründung und Durchführung von Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir von Ihnen sowie von sonstigen Dritten (z.B. Grundbuch- oder Katasteramt) oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handels- und Vereinsregister, Schuldnerverzeichnisse) zulässigerweise erhalten.

Die folgenden Arten von personenbezogenen Daten werden durch uns verarbeitet:

  • Stammdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum)
  • Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, Handynummer, E-Mail-Adresse)
  • Grundstücksdaten (Flurstücksbezeichnung)

Darüber hinaus können auch folgende Daten verarbeitet werden:

  • Bankdaten (Bankinstitut, IBAN, BIC)
  • Steuerdaten (Finanzamt, Steuernummer)
  • Legitimationsdaten (z.B. Ausweispapiere)

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie für eine Vertragsbegründung, -durchführung und -erfüllung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b DSGVO.

Des Weiteren erfolgt die Verarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme, um Ihnen projektbezogene und allgemeine Informationen, unser Kundenmagazin und Einladungen zu Veranstaltungen zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen umfassende Informationen zu unseren Dienstleistungen und neuen Projekten zukommen zu lassen, um sie über unsere Geschäftsfelder und –tätigkeiten auf dem Laufenden zu halten.

Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu bestimmten Zwecken, wenn Sie uns hierfür eine Einwilligung gegeben haben. Die Zwecke der Verarbeitung sind in der jeweiligen Einwilligungserklärung genannt (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO).

Speicherdauer:

Ihre Daten werden mindestens für die Dauer der Geschäftsbeziehung gespeichert. Die Geschäftsbeziehung umfasst auch die Anbahnung und Abwicklung von Verträgen. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehungen meistens Dauerschuldverhältnisse sind, welche auf Jahre angelegt sind.

In diesem Zusammenhang unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Geldwäschegesetz (GwG) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Rechnungen sind z.B. zehn Jahre aufzubewahren, Handels- und Geschäftsbriefe (dazu zählen auch E-Mails) sind sechs Jahre aufzubewahren.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel in den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Die Löschung der personenbezogenen Daten kann daher gegebenenfalls erst mehrere Jahre nach Beendigung der Geschäftsbeziehung erfolgen.

Empfänger:

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung unseres Leistungsangebotes erforderlich ist. Mögliche Empfänger Ihrer Daten sind Banken, Steuerbüros, Abrechnungsdienstleister, IT-Dienstleister, sonstige Service- und Kooperationspartner sowie andere Unternehmen, die im Auftrag von uns tätig sind (Auftragsverarbeiter). Mit diesen Empfängern wurden, sofern erforderlich, Datenschutzvereinbarungen vertraglich festgelegt.

Zudem geben wir Ihre Daten im Falle eine Projektübertragung an Dritte weiter. In diesem Fall werden wir sie gesondert hierüber informieren.

Eine Weitergabe kann auch dann erfolgen, wenn wir zur Weitergabe an öffentliche Stellen verpflichtet sind, bzw. auf gerichtliche Anordnung.

Eine Datenverarbeitung in einem Drittland oder durch eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen.

4. Datenverarbeitung bei Übersendung von Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, freuen wir uns darüber.

Bitte richten Sie Bewerbungen per E-Mail aus Vertraulichkeitsgründen direkt an bewerbung@denkerwulf.de.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen sowie zulässigerweise von sonstigen Dritten oder aus öffentlich zugänglichen Quellen im Zusammenhang mit der von Ihnen ausgesprochenen Bewerbung erhalten, gewonnen oder erworben haben.

Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Stammdaten (Name, Vorname)
  • Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, Handynummer, E-Mail-Adresse)
  • Persönliche Daten (Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Geschlecht)
  • Die von Ihnen in Ihrer Bewerbung gemachten Angaben, z.B. zu Ihrem Lebenslauf, Qualifikationen, Berufserfahrungen, Ausbildung, Zeugnisse, Gehaltswunsch
  • Bewerbungsfoto
  • Informationen über besondere Eigenschaften (z.B. Schwerbehindertenstatus), sofern von Ihnen angegeben
  • Daten über die Beurteilung und Bewertung im Bewerbungsverfahren

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung oder als Initiativbewerbung und in diesem Zusammenhang insbesondere für folgende Zwecke: Prüfung und Beurteilung Ihrer Geeignetheit für die zu besetzende Stelle, Leistungs- und Verhaltensbewertung im gesetzlich zulässigen Umfang, zur Erstellung des Arbeitsvertrages.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 Satz 2 BDSG-neu sowie § 26 Abs. 3 BDSG-neu.

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann für bestimmte Zwecke (z.B. die Einholung von Referenzen bei früheren Arbeitgebern oder die Nutzung Ihrer Daten für spätere Vakanzen) auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO). In der Regel können Sie diese jederzeit widerrufen. Über die Zwecke und über die Konsequenzen eines Widerrufs oder der Verweigerung einer Einwilligung werden Sie gesondert im entsprechenden Text der Einwilligung informiert. Grundsätzlich gilt, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

Die Datenverarbeitung kann auch zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. e DSGVO) erfolgen.

Speicherdauer:

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten für die Dauer Ihrer Bewerbung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages mit ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei Nicht-Einstellung spätestens nach Ablauf von sechs Monaten nach Versendung der Absage im Original zurückgegeben oder vernichtet. Elektronische Daten werden ebenfalls spätestens nach sechs Monaten gelöscht. Sollten wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung für spätere Vakanzen länger speichern wollen und dürfen, werden die Daten zu einem späteren (vereinbarten) Zeitpunkt gelöscht. Einzelheiten dazu werden Ihnen im Zusammenhang mit dem jeweiligen Prozess mitgeteilt.

Empfänger:

Innerhalb unseres Hauses erhalten diejenigen internen Stellen bzw. Organisationseinheiten Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen (wie Führungskräfte und Fachverantwortliche, die einen neuen Mitarbeiter suchen oder an der Entscheidung über die Stellenbesetzung mitwirken, Buchhaltung, Betriebsarzt, Arbeitssicherheit, usw.).

Eine Weitergabe an andere Empfänger oder eine Übermittlung in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes ist nicht beabsichtigt.

III. Rechte der betroffenen Personen

1. Ihre Datenschutzrechte

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend machen. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte genügt eine einfache Nachricht an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Kontaktdaten).

Ihre Rechte umfassen

  • das Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO,
  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO.
  • das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO (s.u.)

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG-neu.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG-neu. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein) wenden.

2. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

a. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

Sofern wir in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht.

Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten.

IV. Aktualität

Durch die Weiterentwicklung und Optimierung unserer Internetseite und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation anzupassen oder zu ändern. Wir weisen aus diesem Grunde ausdrücklich darauf hin, dass unsere Datenschutzinformation jeweils nur in der zum Zeitpunkt Ihres Besuches aktuellen Version gültig ist.

Letzte Aktualisierung: 12.08.2019