News
31. Jan 2023

Sponsoring des Olympia-Teams

Die Lage Sehestedts „zwischen den Meeren“ und die Nähe zu Kiel, der Sailing City und einziger deutscher Segel-Olympiastützpunkt, sowie der Sportsgeist in der Belegschaft waren ausschlaggebend für den Entschluss, das Team Kohlhoff Stuhlemmer Sailing auf dem Weg zu Olympia 2024 in Frankreich zu unterstützen.

Die Denker & Wulf AG wird Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer zwei Jahre lang sponsern.
Der Steuermann und die Vorschoterin wurden 2017 Junioren-Europameister sowie Junioren-Weltmeister und gewannen 2020NE bei den Olympischen Spielen in Tokio die Bronze-Medaille in der neuen Segeldisziplin mit ihrem Nacra 17, einem foilenden Katamaran und die schnellste olympische Bootsklasse.

Zunächst wird das Team die Qualifikationsregatten absolvieren. Die Olympischen Sommerspiele 2024 sollen vom 26. Juli bis 11. August in Paris stattfinden. Der Austragungsort der Segelwettbewerbe ist Marseille. Die Denker & Wulf AG wünscht den Beiden viel Erfolg bei ihrem Ziel, olympisches Gold zu holen!

Foto: Kohlhoff-Stuhlemmer-Sailing

24. Jan 2023

Erfolgreiche Inbetriebnahme des Windparks Großenwiehe-Loftlund

Planmäßig konnte Anfang Januar der Windpark Großenwiehe-Loftlund in Schleswig-Holstein mit zwei Windenergieanlagen des Herstellers Enercon in Betrieb genommen werden. Die WEA des Typs E115 mit einer Nabenhöhe von 92 m und einer Gesamthöhe von 150 m haben eine Nennleistung von je 4,2 MW. Zusammen mit der N117 des Windparks Handewitt-Süd speisen diese beiden WEA am neuen Umspannwerk Handewitt der SHNetz ihren Strom ins Übertragungsnetz ein.

Die WuF GmbH, ein Tochterunternehmen der Denker & Wulf AG, hat die WEA mit dem LightManager ausgestattet, einem System der Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK). Dies ermöglicht eine absolut präzise Positionsbestimmung von Luftfahrzeugen, wodurch das Einschalten der nächtlichen Hinderniskennzeichnung auf einen äußerst kleinen Wirkungsraum begrenzt werden kann. Mit anderen Worten werden die Lichtemissionen in der Nacht auf ein Minimum reduziert.

20. Jan 2023

2022: Unser Erfolg in Zahlen

Mit Stolz kann die Denker & Wulf AG auf 2022 zurückblicken und resümieren, dass es das Jahr mit dem stärksten Zuwachs in der Unternehmensgeschichte war. Mit großer Risikobereitschaft, höherem Kapitaleinsatz und neu eingestelltem Fachpersonal ist es gelungen, den Widrigkeiten wie Materialengpässen und Kostensteigerungen zu trotzen.

In Summe wurden 28 Windenergieanlagen (WEA) mit einer Leistung von 143,78 MW errichtet. In Schleswig-Holstein konnten insgesamt sechs Windparks in Betrieb genommen werden, darunter Kattrepel (4 WEA des Typs E115), Remmels (2 WEA des Typs GE5.5-158), Groß Buchwald – Negenharrie (3 WEA des Typs GE5.5-158). In Brandenburg waren es zwei Windparks: Schrepkow (2 WEA des Typs GE5.5-158) und Klobbicke (4 WEA des Typs N149). Über diese und weitere Projekte wurde bereits detailliert in den News berichtet.

Das neue Jahr beginnt mit einer Reihe von Projektrealisierungen. Es zeichnet sich ein weiterer Rekord ab, denn bereits jetzt befinden sich 13 Windparks im Bau. Davon liegen 9 auf dem Gebiet von Schleswig-Holstein und vier in Brandenburg. Diese umfassen 40 WEA mit einer Gesamtleistung von 214,4 MW. Zu den wichtigsten Projekten zählen Kesdorf-Süsel (SH) mit 12 Anlagen des Typs GE5.5-158, Silberstedt-Hochmoor (SH) mit 4 Anlagen des Typs N133, Premslin-Schönfeld (BB) mit 5 Anlagen des Typs GE5.5-158. Über den Baufortschritt an den einzelnen Standorten wird jeweils zeitnah in den News und auf den Social-Media-Kanälen informiert.

Parallel werden die nächsten Baustellen vorbereitet, denn für weitere 10 Windparks mit 17 WEA und einer Gesamtleistung von 91,2 MW liegen die Genehmigungen vor. Zu den Projekten gehören u. a. Tarnow-Prüzen in Mecklenburg-Vorpommern mit zwei Anlagen des Typs N133, Coppanz in Thüringen mit drei Anlagen des Typs N163, Milow in Brandenburg mit drei Anlagen des Typs GE5.5-158. Für weitere 56 WEA mit einer Gesamtleistung von 307,7 MW laufen die Genehmigungsverfahren.

Die aufgeführten Zahlen und Fakten bestätigen einmal mehr, dass die DWAG zu den führenden Windparkentwicklern Deutschlands gehört. Auch 2023 wird Denker & Wulf ganz vorne mit dabei sein, um die angestrebten Klima- und Energieziele zu erreichen.

19. Dez 2022

5.000 Euro Warengutschein für Tafel in Owschlag

Durch die hohe Inflation, den Krieg in der Ukraine und eine engere Kalkulation beim Wareneinkauf auf Seiten der Lebensmittelhändler stoßen die Tafeln in Deutschland immer öfter an ihre Grenzen. Um hier ein Zeichen der Solidarität zu setzen, hat unser Vorstandsvorsitzender Torsten Levsen am Freitag einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro als Warengutschein für die Owschlager Ausgabestelle der Tafel Rendsburg überreicht. Etwa 120 Personen sind hier regelmäßig auf die kostenfreie Ausgabe von Lebensmitteln und Verbrauchsgütern angewiesen. Der Denker & Wulf AG ist es immer ein wichtiges Anliegen, Gutes in der Region zu tun, weshalb wir auch die wertvolle Arbeit der Tafel gerne unterstützen.

9. Dez 2022

Druckfrisch: Ausgabe 6 unseres Kundenmagazins

Erneut neigt sich ein besonders ereignisreiches Jahr dem Ende entgegen. Es ist also wieder an der Zeit, in den Rückspiegel zu schauen und unsere Freunde, Kunden und Geschäftspartner mit Ausgabe 6 unseres Kundenmagazins zu einem kleinen Spaziergang durch die Denker & Wulf AG und ihre Tochterunternehmen einzuladen. Selbstverständlich richten wir den Blick dabei auch nach vorn, denn 2023 wird ein spannendes, aber auch herausforderndes Jahr für die Windbranche werden. Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre.

Sofern Sie unser Kundenmagazin 2022 nicht auf dem Postweg erhalten haben, können Sie es hier als PDF-Datei downloaden:

DWAG-Kundenmagazin-2022.pdf