News
23. Mai 2022

Schnell wie der Wind: Doppelerfolg beim Lauf zwischen den Meeren!

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand am Sonntag wieder der „Lauf zwischen den Meeren“ statt. Organisiert von Zippels Läuferwelt machten sich 460 Staffelteams mit mehr als 4.000 Läufern auf die knapp 96,6 Kilometer lange Stecke von der Nord- zur Ostsee auf – genauer gesagt von Husum nach Damp. Ganz oben auf dem Siegertreppchen landeten mit einer fantastischen Zeit von nur 5 Std. und 22 Minuten unsere „DWAG-Windrunners“ vom LAC Kronshagen, die auch mit ihrer Frauenstaffel siegreich waren. Die Denker & Wulf AG fördert bereits seit vielen Jahren den Leistungssport im Norden und engagiert sich z.B. in der Stiftung Kieler Sporthilfe.

Erstmals schickten wir mit den „DWAG Luvlopern“ zudem ein reines Mitarbeiterteam auf die Reise. Und auch diese Premiere war überaus erfolgreich! Die durchaus anspruchsvolle Teamorganisation funktionierte auf Anhieb reibungslos, sodass jede Staffelstab-Übergabe ohne Zeitverzug klappte. Angefeuert von Kollegen entlang der Laufstrecke überquerte die Schlussläuferin begleitet von allen anderen Teammitgliedern nach respektablen 9 Stunden und 12 Minuten die Ziellinie in Damp. Ein toller Erfolg, der nach Wiederholung ruft und selbstverständlich mit einigen Kaltgetränken gefeiert wurde.

17. Mai 2022

Erste Inbetriebnahme im Windpark Schrepkow-Kletzke

Im Windpark der Gemeinde Gumtow (Landkreis Prignitz/Brandenburg) konnte am 14. Mai die erste von zwei Windenergieanlagen in Betrieb genommen werden. Erst Ende März wurden im zweiten Bauabschnitt die zwei WEA des Typs GE 5.5-158 mit 121 m Nabenhöhe errichtet. Die Inbetriebnahme erfolgte planmäßig und ist damit für Denker & Wulf auch die erste dieses Jahres. Bereits am 19. Mai wurde die Inbetriebnahme der zweiten WEA zertifiziert.

Das Projekt „Schrepkow Repowering“ begann im Oktober 2021 mit dem Rückbau der ersten von drei Altanlagen vom Typ Vestas V-52 mit einer Nabenhöhe von 74 m. Es ist der zweite von insgesamt drei geplanten Bauabschnitten im Windpark Schrepkow-Kletzke. Die Baugenehmigung für den dritten Bauabschnitt wird im Herbst erwartet.

11. Mai 2022

Wegebau und Baugrundverbesserung in Silberstedt abgeschlossen

In der Gemeinde Silberstedt (Kreis Schleswig-Flensburg, SH) errichtet die Denker & Wulf AG vier Windenergieanlagen vom Typ Nordex N133-4.8 mit jeweils 4,8 MW Nennleistung. Mit dem Wegebau und der Baugrundverbesserung im Gebiet Hochmoor wurden jetzt die ersten Vorarbeiten durchgeführt. Die Anlagen haben einen Rotordurchmesser von 133,2 m und werden mit Nabenhöhen von 82,9 m sowie 125,4 m realisiert. Die Gesamthöhen bis zur Rotorblattspitze werden dementsprechend 149,9 m bzw. 192,4 m betragen.

26. Apr 2022

Thomas Losse-Müller auf dem Windmühlenberg

Knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein erhielten wir Besuch von SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller. Bei strahlendem Sonnenschein ging es zunächst hoch hinauf auf eine unserer Nordex N117 Anlagen im Windpark Sehestedt. Beim anschießenden Austausch mit unseren Vorständen Torsten Levsen und Kai Porath (hier links im Bild) war auch der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil mit dabei. Thema waren zielführende Rahmenbedingungen für die Windenergie an Land, damit der angestrebte Ausbaupfad vor dem Hintergrund der Klimakrise und der Abhängigkeit von russischen Gasimporten auch tatsächlich realisiert werden kann.

6. Apr 2022

Denker & Wulf wird FlensForward Hauptsponsor


Ende August findet im niederländischen Den Helder ein ganz besonderer Contest statt. Studierende aus aller Welt wetteifern um das schnellste, windbetriebene Auto. Angemeldet sind bereits Teams aus Dänemark, Ägypten, Kanada und der Türkei. Ebenfalls mit dabei: Das Team „FlensForward“ des Wind Energy Technology Institute (WETI) der Hochschule Flensburg. Die Denker & Wulf AG ist langjähriger Förderer des WETI und unterstützt das Studienprojekt FlensForward mit 30.000,- Euro. Im Vordergrund steht dabei die Kombination aus theoretischer und praktischer Arbeit, die Konstruktion von Spezialteilen und ein gutes Maß an Kreativität. Die Zuwendung der Denker & Wulf AG sorgt für wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen und soll zur Optimierung einzelner Komponenten des windbetriebenen Fahrzeugs verwendet werden. Wir wünschen viel Erfolg!

Weitere Informationen finden Sie unter https://flensforward.com/ und https://www.racingaeolus.online/