News
29. Nov 2018

Voll besetzte Stuhlreihen beim DW Betreiberforum 2018

Am 22.11.2018 fand erstmalig in den neuen Räumlichkeiten am Windmühlenberg das Betreiberforum 2018 statt. Bei einem Empfang in lockerer Atmosphäre nutzten die teilweise aus dem europäischen Ausland angereisten Betreiber und Vertreter von Banken und Institutionen die Möglichkeit eines ersten Erfahrungsaustauschs.

Danach startete das voll besetzte Forum mit spannenden Vorträgen, die die aktuellen Themen des Windparkmanagements näher beleuchteten. Themen wie „Chancen in der Direktvermarktung“ und „Weiterbetrieb nach 20 Jahren“ lieferten auch im weiteren Verlauf des Nachmittags genügend Stoff für gute Gespräche.

Während der Pause bestand die Möglichkeit zur Besichtigung der Leitwarte in der ca. 850 Anlagen, 10 Umspannwerke und 11 Flugplätze überwacht werden. Weiterhin bot sich die Möglichkeit, mit allen Bereichen der Denker & Wulf AG vom Vorstand über die Projektentwicklung bis hin zum technischen Management ins Gespräch zu kommen, bevor das Forum fortgesetzt wurde.

Gegen 21:00 Uhr verabschiedeten sich die letzten Gäste nach einem gemeinsamen Get-together auf dem Windmühlenberg – Schön war`s! Wir freuen uns auf 2019.

26. Nov 2018

BNK-Radarsystem in Helse genehmigt

Für das erste Projekt zur bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK) im Zuge unseres Joint-Ventures mit der Quantec Systems GmbH liegt die Baugenehmigung für das Radarsystem vor. Es ermöglicht die Abschaltung der nächtlichen Flugbefeuerung von über 100 Windenergieanlagen in Süderdithmarschen im Bereich nördlich der Elbe, von der Küste bis nach Kuden im Osten und Elpersbüttel im Norden. Projektleiter Matthias Vogel: “Mit der Erlangung der Baugenehmigung befinden wir uns gut im Zeitplan, so dass die Errichtung des Mastes weiterhin für das erste Quartal 2019 vorgesehen ist. Der Anschluss der Windenergieanlagen an das Radarsystem erfolgt nach entsprechender Ertüchtigung ab dem dritten/vierten Quartal 2019.”

Die von Quantec Systems und Denker & Wulf gegründete Quantec DWAG Operations GmbH steht Betreibern in Schleswig-Holstein für die Errichtung und den Betrieb von BNK-Systemen als Vertragspartner zur Seite. Das Unternehmen bietet über die Bereitstellung der Erfassungssignale hinaus auch die Installation und Betreuung der in den Windparks zu installierenden Empfangskomponenten sowie die Begleitung des Genehmigungsverfahrens an. Das Portfolio umfasst das gesamte Spektrum von der Voruntersuchung und Konzepterstellung bis zur Ertüchtigung der Infrastruktur, einschließlich der Realisierung oder des Upgrades von Kommunikationsnetzwerken, Schnittstellen und Befeuerungssystemen.

19. Okt 2018

DWAG erhält Zuschlag für WEA in Großenwiehe

Für eine Arrondierung an einen Bestandswindpark in der Gemeinde Großenwiehe (Schleswig-Holstein, Kreis Schleswig-Flensburg) erhielt die Denker & Wulf AG in der Oktober-Ausschreibung der Bundesnetzagentur den Zuschlag für eine Windenergieanlage vom Typ Senvion 3.4M114 NES. Die über die Ausnahmeregelung der Landesplanung genehmigte Anlage mit einer Leistung von 3,4 MW soll im IV. Quartal 2019 in Betrieb gehen. Mit einem Durchmesser von 114 Metern überstreicht ihr Rotor mit einer Drehzahl von 5,6 bis 11,3 Umdrehungen pro Minute eine Fläche von über 10.000 Quadratmetern. Die geplante Gesamthöhe liegt bei 150 Metern.

25. Sep 2018

Die Branche trifft sich in Hamburg

Am Dienstag startete mit der „WindEnergy 2018“ die Weltleitmesse der Windenergie in Hamburg – und natürlich ist auch die Denker & Wulf AG wieder mit einem Wohlfühlstand samt Coffee-Bike vor Ort. Noch bis Freitag gibt es in entspannter Atmosphäre jede Menge Gelegenheiten, sich auszutauschen oder neue Kontakte zu knüpfen. Spannende Themen gibt es auch in diesem Jahr wieder reichlich: Von den Anforderungen an ein modernes Windparkmanagement über die Veredelung des Windstroms für Wärme- oder Mobilitätsanwendungen bis hin zum  Weiterbetrieb der Anlagen nach Ablauf der EEG-Förderung – an interessanten Herausforderungen besteht kein Mangel. Ein Gang durch die Messehallen macht deutlich: Die Branche steht längst in den Startlöchern, den Erfordernissen des Pariser Klimaabkommens mit innovativen und kostengünstigen Lösungen Rechnung zu tragen. Doch ausgerechnet im deutschen Heimatmarkt ziert sich die Bundesregierung, den Hebel endlich konsequent in Richtung Klimaschutz umzulegen. Um ein starkes Signal für mehr statt weniger Energiewende zu setzen, trafen sich am Dienstag die fünf Energieminister der norddeutschen Länder, um gemeinsam mit Verbänden und Gewerkschaften den Aufruf Windenergie zu unterzeichnen.

Die Denker & Wulf AG ist auch in diesem Jahr wieder mit ihren Tochterunternehmen (Auctoritec GmbH, WuF GmbH, Quantec DWAG Operations GmbH) vor Ort. Sie finden uns in Halle A1 am Stand 311 gleich neben dem BWE. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

19. Sep 2018

Baubeginn im Windpark Geversdorf

Die Errichtung der ersten von drei noch für dieses Jahr geplanten Windenergieanlagen des Typs ENERCON E-101 mit einer Gesamthöhe von 186 m und je einer Leistung von 3,05 MW im Windpark Geversdorf hat begonnen. Zwei weitere WEA befinden sich derzeit im Fundamentbau und folgen. Wie immer wünschen wir uns für die Errichtungsphase möglichst wenig Wind – im Anschluss während des Betriebs dafür umso mehr.