News
11. Jun 2024

Vertragsabschluss mit Vestas

72 Megawatt Windenergie für Schleswig-Holstein – In Summe entspricht dies 10 Vestas Windenergieanlagen vom Typ V162-7.2 mit einer Nabenhöhe von 119 Meter, die in dem Projekt Holtsee-Grünhorst-Lindau errichtet werden. Neben dem Kaufvertrag über die 10 hochmodernen Anlagen haben wir zudem einen Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren mit dem dänischen Unternehmen abgeschlossen.

Für uns sind neue effiziente Technologien besonders notwendig, um den sich verändernden Herausforderungen im schnell wachsenden Windenergiemarkt bestmöglich zu begegnen. Mit der neuen EnVentus Plattform kann Vestas unseren Anforderungen gerecht werden, wirtschaftliche Aufgabenstellungen mit technischer Brillanz zu meistern. Somit blicken alle Beteiligten der Projektumsetzung sehr positiv gestimmt entgegen.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

10. Jun 2024

Mit Rückenwind durch Schleswig-Holstein

Am Samstag trotzten rund 670 Staffeln dem teilweise regnerisch-windigem Wetter und absolvierten den 94,5 km langen Lauf zwischen den Meeren. Auch unsere Mitarbeitenden Team die „DWAG Luvloper“ starteten pünktlich um 9:00 Uhr aus Husum. Nach etwas mehr als 8 Stunden lief unser letzter Staffelläufer überglücklich am Damper Strand durchs Ziel. Im Anschluss belohnte das Team sich mit Pizza und Pasta in Eckernförde.

Das von uns unterstützte Team „DWAG Windrunners“ absolvierte ebenfalls den Lauf zwischen den Meeren und verteidigten den Titel. Mit einer Zeit von 05:42:23 wurden das Team, bestehend aus Athleten des LAC Kronshagen, als erstes in Damp empfangen und sicherte sich somit Platz 1.

Wir gratulieren den Teams und freuen uns bereits auf das nächste Jahr!

Foto: Die strahlenden Sieger des LAC Kronshagen

6. Jun 2024

Repowering in Schrepkow

Die Windenergieanlage des Projektes „Schrepkow Repowering II“ (Brandenburg) ist seit vergangener Woche errichtet. Das bedeutet, dass die rund 79 m langen Rotorblätter nun montiert sind und mit den Inbetriebnahmearbeiten begonnen werden kann. Die GE-Anlage mit 5,5 MW Leistung wird voraussichtlich noch diesen Monat in Betrieb genommen.

Bei dem Projekt handelt es sich um ein Repowering. So wurde im Herbst 2023 eine Enercon-Anlage mit einer Nennleistung von 850 kW stillgelegt und fachgerecht entsorgt. Die Alt-Anlage wies einen Jahresertrag von rund 1.200.000 kWh aus, während die neue Anlage einen voraussichtlichen Ertrag von 12.500.000 kWh erzielen wird. Die moderne Anlage wird somit rund das 10-fache an Strom produzieren. Sie ist rechnerisch in der Lage ca. 3.700 Haushalte mit Strom zu versorgen. Zudem werden jährlich 9.500 Tonnen CO2e vermieden.

Die mechanisch fertiggestellte GE-Anlage ist die Letzte von insgesamt drei Bauabschnitten in Schrepkow. Wir freuen uns über diesen Erfolg und blicken voller Vorfreude der Inbetriebnahme entgegen.

4. Jun 2024

Sommerbrise 2024

Vergangenen Freitag feierten wir mit unseren Mitarbeitenden bei bestem Wetter unsere „Sommerbrise 2024“ auf dem Windmühlenberg in Sehestedt und es war ein voller Erfolg!

Am späten Nachmittag ging es los mit einem herzlichen Empfang. CEO Torsten Levsen und Vorstandsmitglied Kai Porath eröffneten das Fest. Kulinarisch verwöhnt wurden wir mit Tacos von Nantli, köstlichen Crêpes von der Crêperie Boll sowie Pommes, Burgern und leckerem Grillgut vom Imbiss Sehestedt. Zusätzlich lud unsere liebevoll gestaltete Candybar zu kleinen Snacks ein. Mit lustigen Verkleidungen in der Fotobox, erfrischenden Getränken an der Bar, spannenden Cornhole- und Bierpong-Spielen sowie guter Musik und netten Gesprächen fand der Abend einen perfekten Ausklang.

24. Mai 2024

Erfolgreiche Veranstaltung „Energie Update“ in Struckum

Gestern hatten wir die Freude, unsere Kunden und Geschäftspartner zur Veranstaltung „Energie Update“ im Landgasthof Struckum zu begrüßen. Es war ein Abend voller spannender Vorträge, intensiver Gespräche und wertvoller Einblicke in die neuesten Entwicklungen unserer Branche.

Unsere Veranstaltung begann mit Grußworten unseres CEOs Torsten Levsen und dem Head of Relations & Sales Lars Lichtenberg, die die Bedeutung von Innovation und Zusammenarbeit in der Windenergie betonten.

Stefan Weiss, Teamleiter SCADA-Technik, hob die Relevanz der Kommunikationsinfrastruktur in Windparks hervor und welche Schlüsselrolle eine konstante und gute Internetverbindung spielt. Lukas Wedig, Teamleiter Direktvermarktung, informierte anschließend über wichtige Aspekte rund um Strafzahlung und eine sichere Direktvermarktung. Daraufhin konnte er viele Fragen rund um das Thema beantworten.

Ein weiterer Höhepunkt war der Vortrag von Hendrik Matthiesen, Teamleiter Redispatch, zum Thema Redispath 2.0. Über die finanzielle Gemeindebeteiligung berichteten unsere Experten aus der Rechtsabteilung, Britta Timon und Abteilungsleiter Jan-Erik Neumann.

Den krönenden Abschluss bildete der Vortrag von Prof. Dr. Thorsten Müller von der Stiftung Umweltenergierecht, der uns einen faszinierenden Einblick in die rechtliche Zukunft der Windenergie gewährte.

Nach den Vorträgen konnten wir die Veranstaltung bei einem leckeren Buffet und erfrischenden Getränken in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen. Es war ein gelungener und erfolgreicher Abend, an den wir uns gerne erinnern werden.

Ein großes Dankeschön an alle Referenten und Teilnehmer für ihre Beiträge und die inspirierenden Gespräche! Wir freuen uns bereits auf die nächste Veranstaltung und den weiteren Austausch mit Euch.